Kompost tut gut!

Die Humusschicht unserer Böden ist unsere Lebensgrundlage: Sie versorgt die Pflanzen mit lebenswichtigen Nährstoffen und sichert so unsere Ernährung. Sie speichert Wasser, wirkt als wichtigster Kohlenstoffspeicher der Klimaerwärmung entgegen und schützt unser Grundwasser vor Verunreinigung.

Unsere Nutz- und Zierpflanzen entziehen dem Boden mehr Nährstoffe, als auf natürlichem Wege wieder hineingelangen. Kompost ist die natürlichste und gesündeste Art, Pflanzen zu düngen und die wertvolle Humusschicht unserer Böden zu erhalten und langfristig wieder aufzubauen.

Mit dem Projekt "Kompost tut gut" möchten wir wieder verstärkt auf den Wert unserer Böden aufmerksam machen. Wir wollen zeigen, wie jede/r Einzelne durch die ordnungsgemäße Sammlung biogener Abfälle zum Humusaufbau beitragen kann.

Denn: In professionellen Kompostanlagen und im eigenen Garten wird daraus wertvollster Kompost.  Andererseits wollen wir darauf hinweisen, dass mit Komposten gedüngte, regional produzierte Lebensmittel einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit und zur Wertschöpfung im ländlichen Raum leisten.